Von Lücken im Lebenslauf spricht man ab 3-4 Monaten ohne Beschäftigung, Weiterbildung etc. Erklärungen für solche Lücken sind meist Berufseinstiege oder Krankheiten sowie längere Reisen. Solche Dinge kann man ohne schlechtes Gewissen in den CV/Lebenslauf hineinschreiben. Versuchen Sie nicht die Lücken mit falschen Datumsangaben zu verstecken oder zu verschönern, kein Lebenslauf ist perfekt.

Auf keinen Fall sollten Sie lügen, erfinden Sie nichts und verschönern Sie nichts, wenn Ihnen auffällt, dass Sie bereits 3 Monate arbeitslos sind, fangen Sie an Abendkurse zu besuchen und schreiben Sie diesen dann in den Lebenslauf auch Überbrückungs-Jobs sind eine gute alternative um zu lange Lücken zu vermeiden.

Hier sehen sie ein Video über die Auswirkungen von verschiedenen Lücken:

Vielen Dank fürs Lesen

Laden Sie sich heute noch Ihre perfekte Lebenslauf Vorlage herunter!

Lebenslauf-Schweiz Team


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.